Schrecklich schön – Bretonische Lebensgefühle


Bretagne: Höchste Selbstmordrate Frankreichs

Die Bretonen fühlen sich wohl. Laut der aktuellen Meinungs- und Stimmungsumfrage des Montaigne-Institutessehen sich die Bewohner der Bretagne als Meister des guten Lebens. Das sagen jedenfalls 75 Prozent der Befragten über sich selbst. Jeder dritte Bretone charakterisiert seinen Lebensort als einen ohne Mängel und beinahe die Hälfte möchte ihre Kinder hier aufwachsen sehen. 76 Prozent der Umfrageteilnehmer verbindet die Bretagne mit einem sicheren Lebensgefühl. Das ist die lebensfrohe Seite der Region.


Höchste Selbstmordrate Frankreichs

Über die andere, traurige und düstere Seite der Bretagne veröffentlichten französische und bretonische Gesundheitsbehörden kürzlich erneut eine Statistik. Denn die Region hat die höchste Selbstmordrate aller Departments in Frankreich. 750 Menschen wählen hier jährlich den Freitod. Mit 24,7 Todesfällen pro hundert Tausend Einwohner liegt die Selbstmordrate deutlich über dem nationalen französischen Durchschnitt von 15,8 Prozent. Der schon im Europäischen Kontext als sehr hoch gilt.

Im Rahmen des Public Health Barometers Franceaus dem Jahre 2017 sind die Selbstmordversuche bei bretonischen Frauen (9,9 Prozent) doppelt so hoch wie die bei Männern (4,4 Prozent). Und die häufigsten Faktoren im Zusammenhang mit Suizidverhalten sind schwierige finanzielle Verhältnisse, alleinstehende, verwitwete oder geschiedene Personen und traumatische Ereignisse.


Familiengeschichte

Was Gesundheitspolitiker und Sozialarbeiter erstaunt wie auch beunruhigt, ist die Häufigkeit von Selbstmorden in ein und derselben Familie. Bei einem Treffen einer Selbsthilfegruppe in Paimpol charakterisiert eine betroffene Frau die Situation so: Ich habe vor 10 Jahren den Vater meiner Kinder verloren. Auch sein Vater wie sein Onkel haben sich aufgehängt und seine Mutter hat Versuche unternommen. Mein Mann sagte mir immer, er würde sterben, bevor er 36 Jahre alt würde. Er hat sich einen Monat zuvor gehängt. Und meine Töchter fragen mich: Vater – Großvater – Onkel – werden auch wir Selbstmord begehen?

2 Ansichten